Dienstag, 9. September 2008

Beck's Newsletter

Da war ich doch Heute leicht überrascht, als ich nach dem Politzirkus vom Wochenende eine neue Mail in der Inbox hatte:


Aha, dachte ich mir so, der Beck gibt nicht auf. Nicht schlecht, das Volk über diese modernen Kommunikationswege zu informieren, was da in der SPD so schief läuft.

Und der erste Satz klang schon einmal verheißungsvoll:


Hallo Stülpner,

dieser Herbst wird alles andere als trist und grau! Die Beck’s Events sorgen für Stimmung!



Nun gut - Wahlveranstaltungen in Hessen als "Events" zu bezeichnen, ist sicher Geschmackssache, war mein zweiter Gedanke...

Aber dann:

Allen voran die Beck’s Gold Ruhrnächte 2008: an drei außergewöhnlichen Locations
präsentieren sich internationale Top-Acts live auf der Bühne.


Beck an der Ruhr? Oder fehlt nur das entscheidende "Auf" bei diesem Wort? Jetzt wurde ich neugierig und scrollte weiter.

Da machte es "Klick" und mir wurde klar, dass es hier nicht um Wählerstimmen für die SPD ging, sondern um das Reinheitsgebot. Und das findet man bekanntlich nicht mehr in der Politik, sondern leider nur noch bei den Bierbrauern in Deutschland.

Prost!




simyo - Deutschlands erster Mobilfunk-Discounter



1 Kommentar:

Matthias hat gesagt…

Die E-Mailadressen aller Bürger hätte er sich ja bei Kollegen Schäuble holen können. :D

Blog Feedback