Donnerstag, 20. Dezember 2007

MyMiniCity - Weihnachtshype 2007


Es ist schon frappierend, wie man mit einem ganz simplen Online-Spielchen die ganze Online-Welt durcheinander bringen kann. Und es scheint gerade die Einfachheit zu sein, die gegenwärtig den Run auf MyMiniCity auslöst. Immerhin hat Myminicity in zwei Wochen das erreicht, wozu Xing als Social-Web-Portal vier Jahre brauchte. Gegenwärtig verdoppelt sich wöchentlich die Besucherzahl und ein Ende ist nicht abzusehen.

MyMiniCity ist quais eine Light-Version von SimCity, nur dass man alle Interaktionen nur über die Weitergabe von Links auslöst. Zunächst legt man eine Stadt an: Namen wählen und eintippen - fertig. Keine Passwörter, keine Registrierung erschweren den Zugang zu MyMiniCity. Die Stadt wächst, indem man möglichst viele Freunde bittet, diese zu besuchen. Jeder Besucher zählt automatisch als Bewohner, wobei jede IP-Adresse pro Tag nur einmal gemessen wird.

Hat man 50 Bewohner zusammen hat, brauchen diese natürlich Arbeit - ansonsten droht Arbeitslosigkeit. Und schon beginnt die große Umzugswelle und die Bewohner verlassen die Stadt. Um das zu verhindern, muss nun ein neuer Link an möglichst viele Bekannte verschickt werden. Das wiederholt sich dann mit Infrastruktur, Sicherheit und Umwelt.

Gegenwärtig tauscht die halbe Welt Adressen nach dem Motto "besuchst du mich, besuche ich dich". Einige clevere Zeitgenossen wurden schon mit dubiosen Versprechungen gesichtet, wie "wer mich besucht, erhält 20 Gegenbesuche mit unterschiedlicher IP". Werbung wird konsequent gefiltert - weder Mailadressen noch URLs, auch nicht in raffinierter Maskierung, haben eine Chance, publiziert zu werden.

Ich persönlich bin nur gespannt, ob es in den höheren Levels dann doch noch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten geben wird. Vielleicht aber läuft sich das Spiel über den Jahreswechsel auch einfach nur tot.

Egal, welchen Verlauf das Geschehen nimmt - ein cleveres Konzept kann man den Machern nicht absprechen.

Direkt zum Spiel.

Linktipp: Klickhilfe

Link: Absolit Consulting über MyMiniCity

Update


Update II



Jetzt bestellen!


Kommentare:

Torsten Schwarz hat gesagt…

es freut mich, dass mein Artikel auch für andere interessant ist. Hier ist die URL:
http://www.marketing-boerse.de/News/details/Myminicity

Anonym hat gesagt…

Ja, es gibt jetzt auch eine deutsche myminicity - Seite im Netz, ziemlich cool gemacht ^^

Schaut sie euch mal an:

http://www.myminicity.de.vu

Schönen Gruß
mig

Hammerburgen hat gesagt…

Da offensichtlich immer neue User dazukommen glaube ich kaum, dass MyMiniCity zum Jahresende ausläft. Das Interresse wird vielleicht etwas abnehmen. Aber es kommen ja auch jedes Jahr neue Internetuser dazu (Kinder werden älter). Wer nicht so viele Besucher auf seine City gelockt bekommt braucht vermutlich ein paar Jahre, um eine grosse Stadt zu bauen :)

Stülpner hat gesagt…

Hallo hammburgen,

meine Einschätzung stammt vom Dezember letzten Jahres und in der Tat hat sich das "Klickspiel" länger gehalten, als ich damals vermutete.

Eigentlich hatte ich gehofft, dass bei größeren Städten dann noch ein paar Features hinzu kommen, aber auch ohne diese läuft das Spiel weiter...

Und wie man Leute in seine Stadt locken kann, zeigt ja der Kommentar bzw. der Link ;-)

Blog Feedback