Samstag, 17. November 2007

Hilfe - die Nachbarinnen kommen!

Ich hätte es nicht für möglich gehalten: Meine Nachbarinnen sind ganz flotte Damen. Die laden mich jetzt schon per Mail ein. Das Dumme ist nur: Hier in der ganzen Gegend gibt es keine Damen, die annähernd zu den Personen passen würden, die mich da anmailen...

Tja: Da hat die "Anna" halt Pech gehabt. Bzw. der Betreiber der Plattform www.dein-nachbar-online.com, der - wie könnte es anders sein - seinen Sitz in Dubai hat. Denn meine Nachbarn treffe ich auf der Straße oder am Gartenzaun. Und dies, ohne einen Vertrag über 24 x 9 Euro = 216 Euro abzuschließen.

Wobei: Die Idee an sich ist ganz clever. Da liest man auf der Startseite u.a. "Durch eine ausgeklügelte Matching-Funktion bringen wir zwei Menschen mit den gleichen Interessen zueinander und ermöglichen den direkten Kontakt."

Wer nun künftig zu den glücklichen Nachbarn gehören will, muss bei der Anmeldung seine Zustimmung geben, dass seine Daten für gezielte Werbung per E-Mail, SMS und Briefpost genutzt werden. Im Klartext: Wer sich anmeldet, gibt möglichst viele persönliche Daten an, um "an Menschen mit gleichen Interessen" vermittelt zu werden, in Wirklichkeit bezahlt der Interessent noch über 200 Euro, damit er zielgerichtet Werbung erhält.

Der einzig lachende Nachbar ist wieder einmal weit weg: netsolution FZE, Twin Towers Rm 217, Baniyas Road, P.O. Box: 4404, Dubai. Alles klar?




simyo - Deutschlands erster Mobilfunk-Discounter


Keine Kommentare:

Blog Feedback