Samstag, 24. Februar 2007

Ruf doch mal an...

...war lange Zeit ein lockerer Werbespruch der Telekom. Einige haben sich das Motto zu eigen gemacht - sehr zum Verdruss der Angerufenen. Wer kennt nicht die penetrante Aufdringlichkeit der Telefonverkäufer, die alles Mögliche verkaufen (meist aber keine Telefone...).

Zur Zeit besonders auffällig unter anderem Tele2, die mehr oder minder brachial ihre Telefonverträge an den Mann bzw. die Frau bringen wollen. Verbraucherschützer sind bereits aktiv.

Für alle Genervten gibt es jetzt eine Lösung: Den Telefonpaul! Es sagt unter der Rufnummer 07 11 - 50 88 55 24 dem Anrufer, was Sache ist. Sind Sie von "erfolgreichen" MLM-Vertrieblern, dem netten SKL-Verkäufer, einer Einladung zu Günter Jauch oder dem Kostet-Fast-Nichts-Angebot eines Zeitungsverlages gestresst? Dann teilen Sie den Anrufern doch Ihre neue Rufnummer mit. Oder hinterlassen diese gleich in den Gewinnspielformularen....

Ob Sie Ihrer Schwiegermutter auch diese Nummer geben ist allerdings allein Ihre Entscheidung ;-)

Keine Kommentare:

Blog Feedback